------------------------------- Es sind alle Plätze vergeben !!!!!! ---------------------------

Fasertausch? Was ist das?

Willkommen beim Fasertausch 2011!

Es gibt unzählige Schafrassen und die Unterscheidung der einzelnen fällt häufig schwer...Wie sehen unsere wolligen Lieferanten aus, wo leben sie? Wie fühlt sich die Wolle im „Rohzustand“ und wie als fertiges Produkt an, wie sieht sie aus? Welche Eigenschaften hat sie? Was ist typisch? All das sind Fragen, die beim Fasertausch beantwortet werden können!


Ziel des Fasertausches:
Jede/r, die mitmacht, bekommt ein Faserpaket mit 30 festgelegten Faserproben zugesendet.
Jede einzelne Faserprobe enthält

- 20g gewaschene und gereinigte Rohwolle, (20g, damit noch eine eigene Probe gefilzt oder gesponnen werden kann, ohne dass die Rohwolle-Probe verloren geht)
- 10g kardierte oder gekämmte Faser,
- 10g verarbeitete Faser (entweder versponnen oder gefilzt)
- sowie eine Beschreibung der Faser.



Du hast Interesse? Hier sind die Spielregeln - (bitte alles lesen !)


Teilnehmer

Teilnehmen können alle ernsthaft interessierten Spinner/innen und Filzer/innen. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. (siehe auch Punkt „Anmeldung“)


Faserarten

Die verschiedenen Faserarten/Schafrassen sind vorgegeben (links im Blog zu lesen!). Jede Teilnehmerin sucht sich aus der Liste eine Faserart aus und erforscht nur diese ganz intensiv ... (alle, die mitmachen, dürfen sich den Titel „Faserforscher 2011“ geben ;-) )
Wer sich schnell entscheidet hat also die größte Auswahl. Ein Haken in der Liste hinter der Schafrasse bedeutet "diese Faser wird schon von einer Teilnehmer/in bearbeitet".


Die Kosten

Die Teilnahme an sich ist kostenlos! Die (Selbst-)Kosten für dieses Projekt bestehen aus 2 Komponenten - der Preis für die Rohwolle (ca. 1200-1500g) Deiner gewählten Schafrasse und Deine Versandkosten (Hin- und Rücksendung als versichertes Paket innerhalb Deutschlands ca. 12-14 Euro - Sendungen ins Ausland sind ggf. teurer). Die Rohwolle hat unterschiedliche Einkaufspreise - hier ist keine einheitliche Preisangabe möglich... es wird hier wohl tatsächlich so sein, dass einige etwas mehr, andere etwas weniger zahlen ... das ist einfach so! - es wird ja niemand gezwungen, mitzumachen ;-) und als „Belohnung“ steht ja am Ende die tolle Fasersammlung !!!!!!!!


Zeitraum

Der Fasertausch 2011 beginnt am 01.01.2011. Die Faserproben der Teilnehmer/innen müssen bis zum 15. Juni 2011 bei mir eingetroffen sein. (Der Termin ist extra spät gewählt, falls einige Fasern erst wieder nach der Schur verfügbar sind....). Die Teilnehmer/innen werden ihr Faserpaket spätestens Ende Juni 2011 in Händen halten!


Wie kann ich mitmachen? - Anmeldung

Bitte sende mir (Steph) eine e.mail (klick!) und teile mir „Deine“ Wunsch-Schafrasse (und bitte gleich eine „zweite und dritte Wahl“) mit. Sobald Du von mir Rückmeldung (per mail) bekommen hast und ich Dir die Teilnahme (mit entsprechender Schafrasse) bestätigt habe, bist Du VERBINDLICH (!) angemeldet und verpflichtest Dich, die unten angegebenen Aufgaben zu übernehmen. (das klingt jetzt sehr förmlich.... ist es auch - denn es wäre schade, wenn andere sich die Arbeit machen und Zeit und Geld investieren und dann am Ende nur 10 Faserproben bekommen!!!!!) Also: wer sich anmeldet, muss es auch durchziehen ;-)

Teile mir bitte ebenfalls mit, ob (oder ob nicht!) Du „namentlich“ (Vorname ggf. mit link) als Teilnehmerin auf der linken Seite hier im Blog genannt werden möchtest. (ggf. mit Blog- oder Homepage-Adresse).
Außerdem benötige ich Deine e.mail-Adresse, mit der Du bei blogger angemeldet bist, damit ich Dich als Autorin in diesem fasertausch 2011-Blog zulassen kann.
Wer kein Blogger-Konto besitzt, kann kostenlos eines eröffnen um als Autor hier im Blog Beiträge zu schreiben .... das ist jedoch nicht Teilnahme-Voraussetzung!

Die Antwort e.mail wird ebenfalls ein kleines Fasertausch-Logo als .jpg-Datei enthalten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, dass Du mit diesem Logo Werbung (in Deinem Blog etc.) machst!!! Mit viel Werbung schaffen wir es hoffentlich, 30 Teilnehmerinnen zusammen zu bekommen.


Aufgabe der einzelnen Teilnehmer/innen - die Vorgehensweise

1.) Anmeldung per e.mail (klick!) , Bestätigungs-e.mail abwarten (Schafrasse wird in mail bestätigt!)!
Trage Dich als regelmäßiger Leser/in dieses Blogs ein (siehe linke Seite), um auf dem Laufenden zu bleiben! Bekanntmachungen werde ich nur hier im Blog posten!
Mache Werbung in Deinem Blog/auf Deiner Homepage, damit wir 30 Teilnehmer zusammen bekommen! (Ist nicht Pflicht, aber wäre sinnvoll!)


2.) Informationen über die ausgewählte (per e.mail mitgeteilte) Schafrasse sammeln...vorerst insbesondere: Bezugsquelle(n) ermitteln (die Filzerinnen achten bitte auf „Filzbarkeit“ der Wolle ;-) )


3.) 1300g - 2000g Rohwolle besorgen - entscheidend ist, dass am Ende 30 Pakete mit je 40g Endprodukt dabei herauskommen - je nach Rohwolle (gewaschen/sortiert etc.) ist die Ausgangsmenge mehr oder weniger, da ja ggf. Wolle und Schmutz aussortiert werden müssen!!!! Bitte berechne selbst!


4.) Wer Lust hat, hält den Fotoapparat bereit!!!! Es wäre toll, wenn möglichst viele Teilnehmerinnen hier im Blog Bilder oder Beschreibungen, Vorgehensweisen, Tipps oder Fragen etc. posten! So kann ein interessanter Austausch über alles rund um die Fasern und Vorgehensweisen usw. stattfinden ! Ich freue mich schon !!!!!!!


5.) Aufbereiten der Rohwolle (ggf. Waschen, aussortieren etc.).


6.) Vorbereiten verschiedener „Stapel“

- 600g (also doppelte Menge!) gewaschene und gereinigte Rohwolle
- 300g kardierte oder gekämmte Wolle
- 300g kardierte oder gekämmte Wolle, die Du weiterverarbeitest - also entweder verspinnst oder eine gefilzte Probe (einfache Fläche!)

Fotografiere die Rohwolle und die kardierte bzw. gekämmte Wolle!


7.) Verarbeiten des dritten Stapels zu insgesamt 30 Proben (je 10g) entweder 30 gesponnene Garn-Ministränge oder 30 gefilzte Probestücke (einfache Fläche ca. 10x10 bis 15x15 cm - je nach Faser!)

Fotografiere einen oder mehrere Garn-Stränge bzw. eine Filzprobe!


8.) Informationen einholen über:
- Faserfeinheit (micron)
- Faserlänge/Stapellänge (in cm)
- Kräuselung
- Glanz (viel, mittel, wenig)
- wofür verwendbar ( Kleidung, direkt auf der Haut zu tragen oder nicht, andere Produkte...)
- Filz-Qualitäten (filzt schlecht, gut, mittel)
- Kontakt-Adressen
- Bezugsquellen
- eigene Erfahrungen mit der Faser
- ein Bild des Schafes
-kurze „Geschichte“ des Schafes - seit wann gibt es diese Schafasse, wo zuerst, Vorkommen jetzt, ggf. Kreuzung aus welchen Rassen etc. (alles ist erlaubt!)


9.) Damit es einheitlich wird: Download der Steckbrief-Vorlage hier als pdf (klick) , hier als pages-Datei für apple-Nutzer(klick) oder hier als word-Datei (klick). Bitte Vorgaben (Schriftart, Schriftgröße Anordnung usw. beachten und so wie in der Vorgabe belassen - es soll ja einheitlich werden!)


10.) Ausfüllen, aufbereiten des Steckbriefes. 30x ausdrucken bzw. kopieren


11.) 30 Faserpäckchen packen. (in Klarsichthüllen (DIN A4))

Jedes Paket beinhaltet am Ende:

- 20g gewaschene und gereinigte Rohwolle, (20g, damit noch eine eigene Probe gefilzt oder gesponnen werden kann, ohne dass die Rohwolle-Probe verloren geht)

- 10g kardierte oder gekämmte Faser,

- 1 Garn-Ministrang oder ein gefilztes Probestück (ca. 10x10 bis 15x15 cm)

- den Steckbrief Deiner Faser.



12.) WICHTIG ! WICHTIG ! WICHTIG !!!
Drucke Dir für die Rücksendung einen gültigen DHL-Paketschein aus (nicht Päckchen, da keine Sendungsverfolgung möglich!), den Du in das Paket legst! Dies kannst Du hier bei dhl online tun (klick!). Das ist WICHTIG, da ich keine Pakete zurücksende, die ich bezahlen muss!!!!!! Der Paketschein muss also DEINEN NAMEN ALS EMPFÄNGER tragen (und meinen als Absender!).


13.) Die 30 Faserpäckchen in ein Paket packen und bis spätestens 15.06.2011 an mich (Steph) senden. Die Adresse teile ich auf Anfrage (klick!) per e.mail mit.


14.) Wenn Du als Autorin hier im fasertausch 2001-Blog angemeldet bist (siehe auch Punkt "Anmeldung"), stelle nun den Steckbrief Deiner Schafrasse und die Fotos der Proben online als post hier im Blog ein. Die Überschrift des posts muss dabei mit dem Namen Deiner Schafrasse aus der Liste auf der linken Seite hier im Blog übereinstimmen. Ich werde dann die einzelnen Schafrassen aus der Liste mit dem Post verlinken.
Auf diese Art und Weise erschaffen wir hier gleichzeitig ein "online-Nachschlagewerk" für die 30 teilnehmenden Schafrassen!



15.) Vorfreude (auf das Eintreffen Deines gemischten Faserpaketes) ist die schönste Freude!!!!! Viel Freude damit!!!!



Versanddetails

Die Versandkosten werden von jeder Teilnehmer/in allein getragen!
Das bedeutet, dass jede Teilnehmer/in ihre eigenen Hin- UND Rücksendekosten trägt.
Jede Teilnehmer/in legt also einen fertig ausgefüllten und bezahlten Paketschein in das Paket. Das lässt sich am einfachsten realisieren, wenn man den Paketschein online bei dhl kauft und ausdruckt. Versendet wird als versichertes PAKET (online-Preis 5,90 Euro innerhalb Deutschlands).
Klicke hier, um zu dhl zu gelangen! In der Mitte der Seite besteht die Möglichkeit „online kaufen“ - alles weitere ergibt sich aus dem online-Bestellvorgang! WICHTIG: Für den Rücksende-Paketschein trage DICH SELBST ALS EMPFÄNGER EIN (und mich als Absender!).


Hinweis:
Dieses Blog ist öffentlich - ich denke, es ist gut, wenn auch andere Interessierte, die nicht mitmachen wollen oder können, an unserer Arbeit und unseren Erfahrungen teilhaben können .....



Ich freue mich und bin TOTAL gespannt !!!!!!!!!!!!

☆ Steph ☆

Kommentare:

  1. Hach schade, habe leider kein Schaf, Alpaka oder sonstiges Tier :-(

    Trotzdem allen die mitmachen viel Spass!!!

    Liebe Grüsse

    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone !
    Du brauchst aber nicht unbedingt ein eigenes Schaf - nur zur Info ;-)
    Wenn man ein wenig im Internet recherchiert kommt man an alle fasern ran, die man möchte (behaupte ich jetzt einfach mal..... denn das hier ist nicht der erste fasertausch ...)
    Aber selbst wenn Du nicht teilnimmst, kannst Du ja hier im Blog später die einzelnen Schaf- und Woll-Portraits ansehen.... nur das Füheln bleibt Dir dann vorenthalten ;-)

    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich schau fast täglich hier vorbei. So gerne hätte ich mitgemacht, aber leider waren alle für mich erhältlichen Wollsorten schon weg. Na ja, vielleicht startet ja wieder mal so ein Projekt.

    Viel Spaß und danke für diese tolle Seite - ich werde alles weiter verfolgen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Bin heute erst auf die Seite gekommen. Schade, dass "unsere" Schafrassen Coburger und Ouessant schon weg sind. Mich hätte der Tausch sehr interessiert. Wir haben noch Krainer Steinschafe anzubieten, aber die tauchen auf der Liste leider nicht auf. Gibts den Tausch nächstes Jahr wieder? Dann wäre ich sofort dabei!
    Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  5. @ wollspindelchen: ich denke, über's www. sollten noch einige Wollsorten aus der Liste erhältlich sein...falls Di Dich also doch noch umentscheiden magst ..... ;-)

    @ Ursula: Die Krainer Steinschafe sind doch eher "Fleisch-Schafe", oder liege ich da falsch???? Also von meiner Seite aus wird es den fasertausch so wie hier nur einmalig geben.... es sei denn im nächsten Jahr findet sich jemand anderes, der es so organisiert wie hier.... also : JETZT ODER NIE ;-)
    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  6. Hi Steph,

    da hast du aber typischere Fleischschafe in deiner Liste als die Krainer! Und wenn ich unsere Ouessants mit den Steinschafen vergleiche, dann sind die Minis weniger Wollschafe als die Steinis. Aber bis Mai/Juni kriegen wir das mit dem Scheren vermutlich eh nicht hin. Ich würde mich gerne einklinken, aber - bei aller Recherche- , mit den noch offenen "Exoten" ist es nicht ganz einfach, an Rohwolle zu kommen.
    Alpkas lässt du wohl auch nicht gelten, oder ? :-))

    Ursula

    AntwortenLöschen