------------------------------- Es sind alle Plätze vergeben !!!!!! ---------------------------

Bluefaced Leicester ist unterwegs..

Nachdem ich das Paket gestern zur Post gebracht habe, folgt nun mein Faserbericht.

Bereits im Ende März hatte ich die Rohwolle vom Bluefaced Leicester in den Händen.

Obwohl die Wolle als gewaschen verkauft wurde, habe ich die ganze Portion nochmals in die Badewanne gesteckt.



Danach war das trocknen bei schönstem Frühlingswetter angesagt.


Der erste Eindruck von der Faser war noch sehr positiv. Hatte ich zuvor schon oft BFL im Kammzug versponnen.


Zum ersten Mal aber hatte ich Rohwolle in den Händen.


Sie besitzt eine Stapellänge von 8-15 cm und eine Feinheit von 24-28 mic.



Der nächste Arbeitsschritt des Zupfen und kardieren stellte sich als große Hürde dar. Wie man auf dem Foto sehen kann, waren die Spitzen der Locken sehr stark verklebt. Somit musste jede einzelne Locke Einzel gezupft werden. Auch enthielt die Rohwolle sehr viel verschnittenes Unterhaar. Beides ergab zusammen eine unbefriedigtes Ergebnis bei karden. Das Vlies hatte sehr viele "Knoten". Der Zeitaufwand stand in keinem Verhältnis mit dem Ergebnis.

Da ich mit der ganzen Sache nicht zufrieden war, bestellte ich mir nochmals einen Probe direkt in England. Die Beschaffung der Rohwolle scheint nicht einfach zu sein! Ich fand gerade mal zwei Anbieter, die Rohwolle verkauften.

Die Fasern trafen sehr schnell ein, damit aber auch die Ernüchterung! Die Qualität war die selbe!

Somit habe ich mit entschieden mit dem fertig verarbeiteten Kammzug weiterzuarbeiten.

Ich denke wenn man Rohwolle vom BFL verarbeiten möchte, muss man diese direkt bei einem Züchter beziehen.



Das verarbeiten des Kammzuges war dafür wunderschön! Die Faser ist gekräuselt und dadurch sehr leicht zu verarbeiten.

Obwohl ich keine Filzerin bin, habe ich noch ein Probestück gemacht um zu schauen ob die Faser gut filzt.

Ausgelegt habe ich ein Stück von 22 x 22 cm. Die Faser filzt sehr schnell und gibt einen kompakten Filz. Am Schluss hatte ich ein Stück von 13 x 13 cm


Alles verpackt, brachten wir gestern das Paket über den Zoll auf die Post.



Ein herzliches Dankeschön an Steph fürs organisieren!

1 Kommentar:

  1. Liebe RitaIch habe gesehen, dass du dich als regelmässige Leserin bei mir eingetragen hast. Nun habe ich meinen Blognamen geändert, weil es ein neues Blogoutfit gibt. Leider sind alle Verlinkungen weg...oje, oje, oje.... und ich muss alle anschreiben. Neu findest du mich unter "myshabbyhus.blogspot.com", mit lieben Grüssen Barbara

    AntwortenLöschen